Apr 25

Bericht „Fast live …..“ April 2017

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Neumarkt-Sankt Veit,

heute also wieder was Neues und hoffentlich Interessantes aus dem Neumarkter Rathaus!

Hochwasserüberprüfung im Baugebiet am „Brunnberg“

Es gibt immer wieder Ereignisse, die man nicht beeinflussen kann und doch steht man irgendwie in der Verantwortung. Im Juni 2016 gab es einen Starkregen, jede Menge Wasser auf den Straßen und die Wasserstände in den Hochwasserbecken in diesem Gebiet sind stark angestiegen. Natürlich kam die Frage: Entsprechen die Regenwasser-Einzugsbereiche und die Regenauffangbecken noch den heutigen Gegebenheiten und Ansprüchen. Wir haben all das überprüfen und überrechnen lassen. Das Ergebnis: Auch nach heutigen verbesserten Berechnungsmethoden sind die bei der Erschließung des Baugebietes angenommenen Werte ausreichend für ein sogenanntes 100-jähriges Hochwasser. Weiterlesen »

Mrz 15

Bericht „Fast Live ….“ März 2017

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Neumarkt-Sankt Veit,

heute also wieder was Neues und hoffentlich Interessantes aus dem Neumarkter Rathaus!

Baumfällungen beim Herzoglichen Kasten (Bücherei)

In der letzten Zeit wurden am Herzoglichen Kasten einige Bäume gefällt. Da dies bei manchem Bürger auf Unverständnis gestoßen ist möchte ich hierzu kurz Stellung beziehen. Weiterlesen »

Mrz 15

Haushalt 2017 der Stadt Neumarkt-Sankt Veit

Meine sehr verehrten Damen, meine Herren,

der Haushaltsentwurf für das laufende Jahr 2017 liegt Ihnen vor.

Im Finanz- und Verwaltungsausschuss am 17. Januar 2017 wurden Ihnen die Grunddaten vorgestellt, in der Sitzung am 21. Februar ausführlich besprochen und dann ohne Gegenstimme an den Stadtrat zur heutigen Entscheidung weitergeleitet.

Dafür mein herzlicher Dank.

 

Download Stadtratsrede Haushalt 2017 Erwin Baumgartner: –> Haushalt 2017 Leseversion

Es gilt das gesprochene Wort!

Mrz 13

Übergabe des Förderbescheides für den 3. Abschnitt des Breitbandausbaus in Neumarkt-Sankt Veit

Herr Finanzminister Dr. Markus Söder hat am 13.03.2017 in München Herrn Bürgermeister Erwin Baumgartner den Förderbescheid für den dritten Abschnitt des Breitbandausbaus in Neumarkt-Sankt Veit übergeben. Dadurch werden weitere 8 Ortsteile von Neumarkt-Sankt Veit an das schnelle Internet angebunden:

Zeiler, Altenmarkt, Fraßbach, Straß, Unterwiesbach, Hönning, Grafing und Aich.

Für die Stadt Neumarkt-Sankt Veit ist es als eine der ersten Kommunen in ganz Bayern, bereits der dritte Förderbescheid aus dem laufenden Breitbandförderprogramm des Freistaates Bayern. Weiterlesen »

Feb 18

Bericht „Fast Live …..“ Februar 2017

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Neumarkt-Sankt Veit, heute also wieder was Neues und hoffentlich Interessantes aus dem Neumarkter Rathaus!

Beleuchtung Fußgängerbereich am Bahnübergang Werkstraße

Nach der Sanierung des Bahnüberganges und nach dem Auszug des Edeka-Marktes war die Beleuchtungssituation im Fußgängerbereich nicht mehr ausreichend. Nach langem Verhandeln mit der Bahn und auch mit der Bayernwerk AG wurde dann im letzten Jahr eine zusätzliche Straßenlampe aufgestellt. Allerdings kamen immer noch Hinweise, dass die Ausleuchtung nicht ausreichend ist. Die Bayernwerk AG hat deshalb eine andere Leuchte montiert. Falls dadurch keine Verbesserung erzielt wird, muss noch eine weitere Leuchte aufgestellt werden. Wir bleiben jedenfalls dran und freuen uns auch auf Ihre Rückmeldungen. Weiterlesen »

Feb 01

Führungswechsel der UWG im Verein und in der Fraktion; Bericht von Dr. Klaus Windhager

In der Neumarkter UWG hat sich zu Beginn des Jahres 2017 personell einiges getan:

Im Verein übernahm am 28. November 2016 Peter Hobmaier den Posten des Vereinsvorstandes und in der Fraktion wurde Christian Perau im Januar 2017 einstimmig zum neuen Fraktionssprecher der UWG gewählt.

Ich möchte mich nun als „ehemaliger“ Vereinsvorsitzender und Fraktionssprecher bei allen unseren Mitgliedern des Stadtrats und des Vereins sehr herzlich bedanken für das entgegen-gebrachte Vertrauen und die langjährige, gute,  fruchtbare und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Es war stets ein konstruktives Miteinander im Verein und in der Fraktion, geprägt von Einsatz, Sachlichkeit, Offenheit und gegen-seitigem Respekt. Und so wird es auch bleiben.

Denn mit Peter Hobmaier übernimmt ein erfahrener Stadtrat und langjähriger Vorsitzender der „St.-Veiter-Buam“ unseren Verein. Er weiß einen Verein zu führen, hat immer ein offenes Ohr für die Nöte und Wünsche der Bevölkerung und erfüllt sein Amt als Stadtrat und Sportreferent mit Leidenschaft.

Und mit Christian Perau bekommen wir einen wirklich guten Fraktionssprecher: jung, gewitzt, engagiert, kreativ und mit der Fähigkeit ausgestattet, selbst bei hart geführten Diskussionen verbindlich zu bleiben.

Ich habe diese Ämter nicht zur Verfügung gestellt um mich von der Kommunalpolitik zurückzuziehen. Im Gegenteil, die Lust darauf ist größer denn je, da in nächster Zukunft viele wichtige und interessante Entscheidungen anfallen, die die weitere Entwicklung unserer Gemeinde maßgeblich beeinflussen werden.

Der eigentliche Grund für den Personalwechsel im Verein und in der Fraktion liegt in der Verpflichtung, rechtzeitig einen Schritt zurückzutreten, da junge, fähige Nachfolger vorhanden sind, die sich hervorragend einbringen und mehr Verantwortung übernehmen wollen. Und diese Chance darf man ihnen nicht vorenthalten.

Ich blicke zuversichtlich in die Zukunft der UWG. Sie hat sich für die kommenden spannenden Aufgaben sehr gut aufgestellt, es macht mir Freude, hier mitzuarbeiten und Erwin Baumgartner, unser Bürgermeister, kann voller Vertrauen auf seine engagierte und mit kommunaler Lust arbeitende Mannschaft bauen.

 

Dr. Klaus Windhager

Jan 24

1. Wirtschaftsempfang in Neumarkt-Sankt Veit

Im Rahmen der UWG-Klausurtagung lobten alle anwesenden Fraktionsmitglieder, Vorstandsmitglieder und UWG‘ ler den gelungen Wirtschaftsempfang im Bahnhof von Neumarkt-St. Veit. Der einheitliche Tenor war ganz klar: Eine sehr gute Idee, eine gelungene Sache und bitte wieder holen! So alle Anwesenden.

Jan 16

Klausurtagung der UWG Neumarkt-Sankt Veit am Samstag, den 21.01.2017 von 14-17 Uhr im Stift S.Veit

Liebe UWG-Freunde,

wie vielleicht schon den meisten bekannt, halten wir wieder mal eine Klausurtagung ab.

Eingeladen sind die Stadtratsmitglieder und die Stadtratskandidaten 2014. Natürlich könnt Ihr auch jemand mitbringen, der Interesse an der Kommunalpolitik bzw. der UWG hat.

Bitte aber um Mitteilung, damit wir uns organisatorisch darauf vorbereiten können.

Desgleichen bitte ich um Mitteilung, wenn Ihr nicht kommen könnt.

Wir haben eigentlich nur drei Themen, die wir besprechen wollen:

  • Monitoring des Wahlprogrammes von 2014
  • Vorstellung ISEK (Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept)
  • Fragen, Vorschläge, Allgemeines

Die Klausur soll keinesfalls eine Darstellung der bisherigen Arbeit des Bürgermeisters/Stadtratsmitglieder sein, sondern hauptsächlich der Meinungsbildung für die künftige Arbeit der Stadtratsmitglieder und auch der UWG sein. Deshalb ist es ungemein wichtig, dass möglichst viele „Nicht-Stadtratsmitglieder“ teilnehmen und das Monitoring begleiten und bereichern.

Natürlich könnt Ihr alle noch Vorschläge und Fragen machen, aber bitte wenn möglich vorher noch zuschicken, damit wir uns vorbereiten können.

Dez 22

Weihnachtsgrüße von Stephan Mayer MdB

Dez 22

Weihnachtsgrüße der UWG-Fraktion und vom Vorstand

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge